Teil 12 - Stand 07.04.2022

1.549 ukrainische Flüchtlinge, sind bereits im Landkreis Schweinfurt angekommen.

 

Teil 11 - Stand 26.03.2022

Knapp 60 Menschen, die vor dem Krieg geflohen sind, leben derzeit in der Dreifachturnhalle. Die Hilfsbereitschaft ist sehr groß.

Es wurde eine Helferkreis gebildet, über die Facebook-Gruppe "Sachspenden Ukraine Geo&Umgebung". Auf der Webseite des BRK-Kreisverbands Schweinfurt

unter www.kvschweinfurt.brk.de können weitere Informationen über notwendige Hilfsgüter entnommen werden.

Quelle: Main Post

 

Teil 10 - Stand 23.03.2022

1.144 ukrainische Flüchtlinge, sind bereits im Landkreis Schweinfurt angekommen.

 

Teil 9 - Stand 16.03.2022

Wie bereits berichtet, wird die Gemeinde Lülsfeld einer geflüchteten Familie aus der Ukraine Wohnraum zur Verfügung stellen.

Wohnen werden sie in einer Wohnung am Rathaus von Lülsfeld.

Falls Sie also in den nächsten Tagen auf die Frau oder einen jugendlichen Mann treffen, können Sie sich nur mit englisch oder ukrainisch 

verständigen.

Beide kommen aus der Ukraine, Stadt Kiew.

Folgende Gegenstände werden noch benötigt:

- Küchenregal oder ein kleiner Schrank für Geschirr

- Kleiderschrank

Falls Sie etwas abgeben können, senden Sie mir gerne ein Bild, an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank

Bei Fragen oder Vorkommnisse können Sie sich gerne an mich wenden.

Thomas Heinrichs

09382/903040

1. Bürgermeister

Gemeinde Lülsfeld

 

Teil 8 - Stand 15.03.2022

Laufzettel zur Unterstützung zur Registrierung von ukrainische Flüchtlingen:

1.    Die Flüchtlinge melden sich bei der Gemeinde im Einwohnermeldeamt der VGem Gerolzhofen 09382/903041 an.

2.    Die Verwaltung füllt gemeinsam mit den Personen den Registrierungsbogen aus.

3.    Der Begleiter des Flüchtlings macht einen Termin zur Registrierung in der Ausländerbehörde unter Tel. 09721-55276 aus. Es können von der Ausländerbehörde nur Personen registriert werden, die bereits        melderechtlich in der VGem erfasst erfasst sind! Die Kommunikation mit dem Ausländeramt erfolgt ausschließlich unter der genannten Telefonnummer bzw. unter der Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

4.    Wohngeld wird ebenfalls im Ausländeramt beantragt und an den Vermieter oder privaten Person der einen Wohnraum zu verfügung stell ausgezahlt.

5.    Nach dem Termin im Ausländeramt können die Flüchtlinge ebenfalls im Landratsamt Schweinfurt im Amt für Soziales, im 2. Stock, Zimmer 224 sich die Antragsunterlagen für AsylbLG Leistungen abholen und erhalten hier bereits einen Termin eingebucht, der ebenfalls auf dem Laufzettel vermerkt ist.

Ihre Gemeinde Lülsfeld

 

Teil 7 - Stand 14.03.2022

698 ukrainische Flüchtlinge, sind bereits im Landkreis Schweinfurt angekommen.

Die Gemeinde Lülsfeld bereitet sich vor, eine geflüchtete Familie Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

 

Teil 6 - Stand 11.03.2022

653 ukrainische Flüchtlinge, sind bereits im Landkreis Schweinfurt angekommen.

Eine Notunterkunft für bis zu 150 Personen befindet sich in Gerolzhofen in der Turnhalle der Ludwig-Derleth-Realschule, diese ist seit Ende dieser Woche betriebsbereit. Am Dienstag, 15. März, werden dort die ersten 50 Geflüchteten erwartet. Landrat Florian Töpper kam am Freitag, 11. März, nach Gerolzhofen, um sich ein Bild vor Ort zu machen. Innerhalb von fünf Tagen war die Dreifachturnhalle zu einer betriebsbereiten Notunterkunft umgestaltet worden. Die hier ankommenden Menschen werden sofort versorgt, so dass die wichtigsten Grundbedürfnisse gedeckt sind: Unterkunft, Verpflegung und Kommunikation (W-LAN und Handyladestationen, um Kontakt mit der Familie in der Heimat aufnehmen zu können). Nach wenigen Tagen sollen die Geflüchteten dann weitervermittelt und dezentral in Wohnungen untergebracht werden.

Auch in unserer Gemeinde gab es bereits mehrere Anfragen nach Unterkünften und Leerständen. Fall Sie Wohnraum zu Verfügung stellen können, wenden Sie sich ans Ausländeramt, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Schrammstraße 1, 97421 Schweinfurt oder an unserere Verwaltung in Gerolzhofen über die Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen.

Telefon: 09382 / 60 70

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufruf zur Spende von Kinderbetten und Laufställen

Im Zuge der Vorbereitungen der Notunterkunft in der Schulturnhalle der Ludwig-Derleth-Realschule Gerolzhofen wurde noch Bedarf an Kinderbetten und Laufställen festgestellt. Der Koordinierungsstab Ukrainehilfe ruft deswegen insbesondere Bürgerinnen und Bürger aus dem Raum Gerolzhofen zur Spende funktionstüchtiger Kinderbetten und Laufställe auf. Außerdem benötigt wird Spielzeug in ordentlicher Qualität (bitte keine unbrauchbaren Sachen abgeben). Die Spenden werden in Gerolzhofen direkt an der Schulturnhalle der Ludwig-Derleth-Realschule entgegengenommen ab Dienstag, 15. März, 9 Uhr

 

Teil 5 - Stand 10.03.2022

543 ukrainische Flüchtlinge, sind bereits im Landkreis Schweinfurt angekommen.

 

Teil 4 - Stand 09.03.2022

492 ukrainische Flüchtlinge, sind bereits im Landkreis Schweinfurt angekommen.

 

Teil 3 - Stand 08.03.2022

304 ukrainische Flüchtlinge, sind bereits im Landkreis Schweinfurt angekommen.

 

Hilfe für Ukrainer - Gefragt sind Unterkünfte

Es werden Unterbringungen angefragt. Die Bevölkerung wird gebeten, ungenutzte Gebäude, Wohnungen oder Räume für Flüchtende zur Verfügung zu stellen. Angedacht sei, so weit wie möglich die Flüchtenden in Wohnungen von Familien unterzubringen.

Sollten Sie freie Kapazitäten haben, können Sie sich gerne bei der Gemeinde melden. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 09382/903040

Ihre Gemeinde Lülsfeld

Sie erhalten hier zusammengefasst eine Orientierung von abgestimmten Abläufen:

1. Die ukrainischen Flüchtlinge können/ müssen (um Hilfsgelder zu bekommen) Sie über die Verwaltung in Gerolzhofen in Ihre Gemeinde erfassen. Sofern die Flüchtlingen vom einer ANKER Einrichtung kommen und bereits registriert wurden, ist nichts mehr zu veranlassen.

2. Alle Flüchtlinge, die direkt ankommen z. B. bei Verwandten, Bekannten oder aufgrund Hilfsinitiativen, ist diese Registrierung noch zu veranlassen. Diese findet dann über das Landratsamt Schweinfurt, Ausländeramt, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Schrammstraße 1, 97421 Schweinfurt statt. Bitte bemühen Sie sich hier baldmöglichst um die Registrierung. Die Registrierung ist wichtig, dass die Flüchtlinge in den weiteren Kriegswirren wieder von Verwandten gefunden werden können. Dies kann nur funktionieren wenn die Flüchtlinge in zentralen Systemen erfasst werden.

3. Beantragung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) Die Beantragung erfolgt grundsätzlich in der ANKER Einrichtung Unterfranken im Amt für Soziales, Sozialamt Conn, Geb. 54. 1 OG, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Dies hat jeweils Montags, Dienstags, Donnerstags, und Freitags von 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr geöffnet. Wenn eine größere Anzahl von Personen bei Ihnen in der Gemeinde untergebracht wird, nehmen Sie direkt mit Frau Pflaugner Nadine (ebenfalls über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 09721 -6537349) Kontakt auf. In diesen Fällen schicken wir Ihnen mit Terminabsprache ein mobiles Team zur Erfassung der Anträge vor Ort. Dies ist jedoch für einzelne Familien nicht zu gewährleisten.

4. Krankenbehandlung Die Übernahme von Krankenbehandlungskosten erfolgt im Rahmen des § 4 AslybLG. Hinweise unter https://www.landkreis-schweinfurt.de/aktuelles/ukraine-hilfe veröffentlicht. Diese sind in Deutsch und ukrainisch verfügbar. Bereitschaftsarzt 116117

 

Teil 2 - Stand 04.03.2022

anbei das aktualisierte Lagebild von 04.03.22 Stand 11:30 Uhr.

188 ukrainische Flüchtlinge, sind bereits im Landkreis Schweinfurt angekommen.

Damit die Hilfe zielgerichtet da geleistet werden kann, wo sie benötigt wird, hat Landrat Töpper den Koordinierungsstab Ukrainehilfe am Landratsamt gebildet. Der Stab koordiniert für den Landkreis Schweinfurt das Hilfsangebot für die ukrainischen Geflüchteten und steht im engen Austausch mit anderen Behörden sowie den gemeinnützigen Organisationen. Zudem wurde ein Bürgertelefon eingerichtet. Es ist zu erreichen von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr und donnerstags von 8 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 09721/55 -109.

Bevorzugt sollte die Kontaktaufnahme mit dem Landratsamt jedoch bitte via E-Mail erfolgen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren wollen, können zudem auf die Träger der Flüchtlings- und Integrationsberatung (Caritas, Diakonisches Werk, Paritätischer Wohlfahrtsverband, BRK) zugehen. Diese betreiben auch Kleiderkammern. Ein koordiniertes Vorgehen ist so gewährleistet.

Gemeinde Lülsfeld