Landkreis Schweinfurt

Landrat Florian Töpper hat im Namen des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann 57 Persönlichkeiten des Landkreises Schweinfurt mit der Dankurkunde für Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung ausgezeichnet. Die Ehrungstermine fanden an insgesamt drei Nachmittagen im Rahmen einer kleinen Feierstunde unter Einhaltung der Hygienevorschriften im Innenhof des Landratsamts statt.

Töpper würdigte in seiner Festrede die Geehrten, die allesamt mindestens 18 Jahre in einem kommunalpolitischen Amt Verantwortung getragen haben und dies zum Teil auch noch immer tun, hätten sich bleibende Verdienste um die Demokratie erworben. Kommunalpolitik sei Kärrnerarbeit, unmittelbar greifbar für die Bürgerin und den Bürger und gerade deswegen so fordernd und wichtig, aber auch schön und erfüllend, unterstrich der Landrat. „Ich freue mich sehr darüber, Ihr geleistetes Engagement für das Gemeindeleben, Ihren Heimatort und Ihren Heimatlandkreis heute persönlich würdigen zu können. Sie alle haben sich mit großem Engagement für Ihre Kommunen eingesetzt. Dafür bedanke ich mich bei Ihnen allen sehr herzlich“, sagte Landrat Töpper.

Auszeichnung erhielten:

Lothar Wolf und Thomas Heinrichs aus Lülsfeld

 Bild 2 Thomas Heinrichs Lülsfeld Bosbach2