Zum dritten Mal traf sich der „Handwerker- und Schrauber Stammtisch“ in Lülsfeld, diesmal im Hof des Mitinitiators Otmar Haubenreich. Ziel der Gruppe ist es sich gegenseitig zu unterstützen. Das kann zum Beispiel das Verleihen eines speziellen Gewindebohrers oder einer Oberfräse sein. Bei größeren und nicht einfach zu bedienenden Geräten wie Dicktenhobel oder Formatkreissäge könne auch der Besitzer die Bearbeitung von Bauteilen übernehmen. Aber auch Material fand schon neue Besitzer – ein Stück Maschendrahtzaun, das schon jahrelang in einer Scheune im Dornröschenschlaf lag begrenzt jetzt das Grundstück eines Mitbürgers. Schließlich dürfe das gemütliche Beisammensein und das Fachsimpeln über Werkzeuge und Arbeitsmethoden nicht zu kurz kommen sagen die rund zehn Freizeithandwerker und -handwerkerinnen. Ein wichtiges Anliegen ist ihnen auch die Jugendarbeit. Geplant ist eine eigene Werkstatt, in der Kinder und Jugendliche unter Anleitung die verschiedenen Arbeitsmittel und -methoden für Reparaturen im und am Haus kennen lernen können. Gerne nimmt die Gruppe dafür auch älteres, aber noch funktionsfähiges Werkzeug an. Ein größeres Projekt befindet sich zur Zeit in Planung. Ein kleiner Aussichtspunkt soll im nächsten Jahr auf der Anhöhe zwischen Lülsfeld und Rimbach entstehen.

Interessierte Hobby Handwerker und Handwerkerinnen aber auch Personen, die Hilfe bei kleineren Reparaturen brauchen können gerne mit Mitinitiator Georg Barthels unter der Nummer 0176 4713 7227 Kontakt aufnehmen.

2021 08 26 Schraubertreff IMG 8955 Kopie 2

Mitinitiatoren Otmar Haubenreich und Georg Barthels (von links) bei der Planung von neuen Projekten.