Kostümprämierung beim Schallfelder Feuerwehrverein.
Das originellste Kostüm und damit den ersten Platz belegten die Legosteine der Gerolzhöfer Fußballmannschaft. Als auffällig verkleidete Gießkanne gewann Wolfgang Stumpf aus Breitbach den zweiten Rang. Die drei Ferrero-Küsschen Caroline Berger, Nadine Mack und Rebekka Riedel und die zwei Zigarettenschachteln Rita Fackelmann und Moritz Bedenk wurden mit dem 3. Platz belohnt.

Die dreiköpfige Jury bestand aus Matthias Ruß (Brünnstadt), Thomas Heinrichs (Lülsfeld) und Barbara Kundmüller (Schallfeld) mit dem Vereinsvorsitzenden Klaus Wichert, der die Preise überreichte.
FNr.:3932+3990.1, LR

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage