Von Edith Schoder

Am 9.11.2011 veranstalteten wir, der Kath. Frauenbund Lülsfeld, im Kloster Maria Schnee unseren jährlichen Bildungstag. Unterstützung bekamen wir von Frauen aus Dettelbach, Järkendorf, Brünnstadt, Frankenwinheim und Gerolzhofen.
Herr Pastoralreferent, Dipl. Theologe Christian Klug stimmte uns mit seiner Gitarre auf das Thema: „Meine und Gottes weibliche Seite“ ein.
Er meinte unsere weiblichen Seiten würden wir besser kennen wie er als Mann.
In Gruppen überlegten wir 33 Besucherinnen des Bildungstages, was unsere Weiblichkeit ausmacht. Dies schrieb der Referent in Schlagwörtern auf Zettel, die er an der blauen Pinnwand befestigte.
In der Hauskapelle durften wir auf die Suche gehen nach Bibelstellen, die uns besonders ansprachen. Jede nahm sich ein oder zwei Zettel mit.
Nach dem wunderbaren von den Schwestern zubereiteten Mittagessen führte Herr Klug aus, wo Gott weiblich agiert, so wie wir es für uns typisch gefunden hatten. Zum Beispiel zeigt Gott durchaus auch Stimmungsschwankungen. Er verspricht Noah und seinen Söhnen künftig nicht mehr alles Lebendige zu vernichten, wie er es getan hat..
Gestärkt von köstlichem Kuchen und Kaffee überlegte sich jede still für sich ein Gebet, das sie in der Abschlussrunde mit dem jeweiligen Bibelzitat und der neu gewonnen Gottessicht vortrug. Dazu zündete jede Frau ein Licht an.
Edith Schoder dankte dem Referenten für den spannenden Tag und wünschte allen eine gute Heimkehr.

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage