LÜLSFELD. Den stattlichen Erlös von 1102 Euro brachte der Adventsbasar des Katholischen Frauenbunds Lülsfeld. Dieser wurde zu gleichen Teilen der Kirchenstiftung Lülsfeld für die Renovierung der Pfarrkirche sowie der „Mission Tanzania“ der Erlöserschwestern gespendet. Beim Adventsbasar wurden u.a. Kränze, Gestecke, Sterne und weitere selbstgebastelte Utensilien verkauft. Dazu floss der Umsatz von Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und Plätzchen mit ein. Die 1. Vorsitzende, Edith Schoder, dankte auch Gregor Ritter, der die übrig gebliebenen Kränze bei sich auf der Arbeit verkaufte. Das Bild zeigt Kassenwartin Elisabeth Oeser, Schwester-Oberin Gundegard, Pfarrer i. R. Raimund Merget und Kirchenpfleger Otmar Haubenreich.

Foto: Timo Grembler

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage