LÜLSFELD (tg) Zu ihrem zweiten 1. Mai-Ausflug kamen 25 Zugmaschinen der Main-Steigerwald-Oldtimer-Bulldogfreunde in Lülsfeld zusammen.
Dort wurden zunächst zwei von der Firma GreenworkX gestiftete Pokale für den ältesten Schlepper und Fahrer vergeben. Diese konnten aus der Hand von Firmeninhaber Jürgen Landauer der Schallfelder Arnold Bedenk für seinen Fendt Dieselross Baujahr 1951 und der 72-jährige Alois Eusemann aus Hirschfeld entgegen nehmen.
Anschließend setzte sich der Konvoi auf die von Otmar Haubenreich und Reinhard Peppel ausgesuchte Route in Bewegung. Musikalisch unterstützt von den Original Frankenbläsern, ging es über Frankenwinheim, Brünnstadt, Zeilitzheim, Kolitzheim, Wadenbrunn, Öttershausen nach Stammheim, wo am Militär-Museum eine kleine Rast eingelegt wurde. Über Fahr, Volkach, Obervolkach und Rimbach ging es zurück nach Lülsfeld, wo anschließend am Feuerwehrhaus der Ausflug mit einem gemütlichen Beisammensein endete.

Bildunterzeile:
Oldtimer-Budlldogtreffen in Lülsfeld mit Ausfahrt nach Stammheim.
FNr.:6475+6477.1,LR

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage