LÜLSFELD (tg) Der Roman „Die Rose von Asturien“ von Iny Lorentz war die 20.000 Ausleihe in der Gemeindebücherei Lülsfeld seit dem Umzug ins neue Rathaus im Jahr 1998. Aus diesem Anlass überreichte 1. Bürgermeister Wolfgang Anger (links) der Ausleiherin Elke Roth seitens der Gemeinde ein kleines Geschenk. Insgesamt 3.500 verschiedene Bücher für Jung und Alt hat Büchereileiter Hans Anger (rechts) derzeit in seinem Sortiment. Angefangen hatte alles im Jahr 1962 mit 25 Büchern im alten Schulgebäude, so Hans Anger. Das Jubiläum fiel genau in die bundesweite Aktionswoche „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“, an der auch die Gemeindebücherei teilnahm. Graf Paul von Schönborn hatte die Schirmherrschaft für die Aktionswoche in Lülsfeld übernommen, musste wegen Krankheit aber kurzfristig seinen Besuch zur Jubiläumsübergabe absagen.

Foto: Timo Grembler

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage