LÜLSFELD (ra) Die Feldgeschworenen begehen ab Mittwoch, 15. April, den östlichen Flurteil der Gemarkung Lülsfeld.

Das erste Zielgebiet ist von der Ortsmitte ausgehend links der Järkendorfer Straße. Das Zweite befindet sich von der Ortsmitte aus rechts der Frankenwinheimer Straße. Die Grundstückseigentümer werden gebeten, die Grenzsteine zu räumen. Im Vorfeld sind bei Siebenerobmann Ernst Scheder fehlende, verschobene oder ausgerissene Grenzsteine zu melden.

Die Grundstückseigentümer sind verpflichtet, ihre auswärtigen Pächter auf den Flurgang hinzuweisen. Bei Nichtbeachtung der oben genannten Punkte werden anfallende Kosten den Eigentümern berechnet.

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage