LÜLSFELD (ra) Die zweite diesjährige Ferienspaßaktion in der Gemeinde Lülsfeld führte die Schallfelder und Lülsfelder Kinder in das Kloster Maria Schnee zum Tonkurs.

Schwester Friedegundis zeigte den Jungen und Mädchen, wie sie aus Ton Figuren fertigen können. So formten sie Kugeln, zogen an einer Seite eine Nase, drückten oben zwei Ohren heraus – und fertig war die tönerne Maus. Jetzt musste sie nur noch in dem Brennofen gebrannt werden.

Jeder modellierte aus dem Ton auch einen Vogel und bei der anschließenden freien Objektauswahl kamen die abenteuerlichsten Gebilde heraus. Schwester Giselind half den Kindern fleißig und mit großer Geduld dabei, ihre Ideen zu verwirklichen.

Die Kursleiterin, Schwester Friedegundis, stand ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite. Da die Ordensfrau die Anzahl der Kinder auf zehn bis elf pro Aktion begrenzt hatte, kamen insgesamt vier Veranstaltungen zusammen.

Alle Hände voll zu tun hatte auch Ferienspaßkoordinatorin Anja Bördlein, die zunächst die Kinder einteilte und dann ihre Tonkünste bei drei Wiederholungen intensivierte.

Bildunterzeile: Beim zweiten Ferienspaßtermin der Gemeinde Lülsfeld bastelten Jungen und Mädchen im Kloster Maria Schnee in Lülsfeld mit Ton. Schwester Friedegundis (zweite von links) und Schwester Giselind (hinten links) halfen den Kindern geduldig. FOTO: Reinhold Anger

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage