LÜLSFELD (tg) Während bei der Bürgermeisterwahl schnell Klarheit herrschte, ist die Zusammensetzung des neuen Gemeinderates noch unklar. Nach dem vorläufigen Endergebnis bekamen Gabriel Hüttner und Ewald Weissenseel (beide Unabhängige Wählergemeinschaft Lülsfeld) die gleiche Anzahl an Stimmen. Sollte sich dies bei der Nachzählung bestätigen, entscheidet das Los, wer in den Gemeinderat kommt.
Den Wiedereinzug ins Gremium schafften aus Lülsfeld Lothar Wolf und Thomas Heinrichs. Neu hinzu kommen Martin Ament und eben Gabriel Hüttner oder Ewald Weissenseel. Sie ersetzen den neuen Bürgermeister Wolfgang Anger und Gabriela Triphan, die nicht mehr kandidierte.
Aus Schallfeld wurden die Gemeinderäte Alfons Vollmuth, Frank Reppert und Lothar Riedel von den Wählern bestätigt. Als vierter Mann kommt Arnold Bedenk hinzu, der Sabine Bedenk ablöst, die sich nicht mehr zur Wahl stellte. Somit ist der Lülsfelder Gemeiderat wieder fest in Männerhand.
Von den insgesamt 649 Stimmberechtigten gingen 581 zur Wahlurne (89,5 Prozent). Von den 8545 abgegebenen gültigen Stimmen entfielen 4133 auf die Unabhängige Wählergemeinschaft Lülsfeld und 4412 auf die Wählergemeinschaft Schallfeld. Beide Gruppierungen erhielten somit je vier Sitze im Gemeinderat. 19 Stimmzettel waren ungültig.
Unabhängige Wählergemeinschaft Lülsfeld: Lothar Wolf (555 Stimmen), Thomas Heinrichs (447), Martin Ament (358), Gabriel Hüttner und Ewald Weissenseel (je 349).
Wählergemeinschaft Schallfeld: Lothar Riedel (671), Frank Reppert (663), Alfons Vollmuth (602), Arnold Bedenk (421) und Ersatzmann Gerhard Dorsch-Werb (291).
Bereits knapp 30 Minuten nach Schließung der Wahllokale stand Lülsfelds neuer Bürgermeister fest. Wolfgang Anger (Unabhängige Wählergemeinschaft Lülsfeld) setzte sich hierbei mit 279:250 Stimmen gegen Erwin Fackelmann (Wählergemeinschaft Schallfeld) durch. Die 573 abgegebenen Stimmen (44 ungültige) entsprechen einer Wahlbeteiligung von 88,3 Prozent. Auf Anger entfielen 52,7 Prozent der Stimmen, auf Fackelmann 47,3 Prozent.

FNr: 3422.1+3424.1, LR

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage