Der Ortsvertreter der ÜZ-Lülsfeld Walter Lösch begrüßte Lorenz Ruppenstein auf seiner „Abschiedstournee“, am Mittwochabend, dem 9. 1. 2008, im Gasthaus Melchior. Der Betriebsleiter wird zum 31. 3. 2008 in den Ruhestand gehen.
Walter Lösch wird die Schallfelder Stromgenossen bei der Unterfränkischen Überlandzentrale auch in den nächsten 4 Jahren vertreten. Alfons Vollmuth wurde zum Ersatzmann gewählt.

Im Anschluss an die zügig durchgeführte Wahl berichtete Lorenz Ruppenstein ausgiebig und verständlich über zukünftige Strompreisentwicklungen, Netzentgelte, Betriebsabläufe und den Stand der Baumaßnahmen auf dem Betriebsgelände in Lülsfeld.
Des weiteren informierte er, dass die Mitglieder der Interessensgemeinschaft den Vorteil eines günstigeren Strompreises, einer Rückvergütung und einer Dividende haben. Das Produkt „Naturstrom“ kann natürlich auch vom Lülsfelder Stromlieferanten bezogen werden, mit einem Preis der um 2 Cent je Kilowattstunde höher liegt als der übliche Strom.
Von den 133 Mitarbeitern sind derzeit 6 Personen nur mit der Abwicklung des Neuen Energiegesetzes beschäftigt. „Ein riesen Verwaltungsaufwand“ sagte Ruppenstein zum Abschied. Von 3315 Genossen in 125 Wahlbezirken, sind 39 Mitglieder in Schallfeld ansässig
FNr.: 0138,LR, von links: Der Schallfelder Ortsvertreter Walter Lösch und Lorenz Ruppenstein von der Unterfränkischen Überlandzentrale bei der Mitgliedervertreterversammlung in Schallfeld. LR


Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage