LÜLSFELD (ra) In der Adventsfeier des Katholischen Frauenbundes gab Kassiererin Elisabeth Oeser (links) den Gewinn aus dem Adventsbasar in Höhe von 989,60 Euro bekannt. Nach dem Beschluss der Mitglieder geht der gesamte Betrag als Spende an den Hospizverein in Volkach. Frauenbund-Vorsitzende Edith Schoder (rechts) dankte allen fleißigen Helferinnen, die durch Backen, Kranzbinden und Basteln zum großen Erfolg des Bazars beigetragen hatten. Ihr Dank galt auch der kompletten Vorstandschaft für das Wirken im ganzen Jahr sowie Thea Kaiser für die Vorbereitung des Kochkurses „Fingerfood“ und für die Organisation des Bunten Abends. Julia Wiener (Mitte) gab Auskunft über die Tätigkeit des Hospizvereins, der Schwerkranke und Sterbende zu Hause, in Alten- und Pflegeheimen sowie in Krankenhäusern unterstützt. Im Raum Volkach-Gerolzhofen sind acht ausgebildete Hospizhelferinnen tätig. Jeden dritten Mittwoch findet im Benefiziatenhaus Volkach und jeden ersten Mittwoch in der Stadtbibliothek Gerolzhofen ein offener Gesprächskreis zum Thema „Trauern und Trösten“ statt. Foto: Reinhold Anger

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage