Für die am 7. Oktober 2007 stattfindende Pfarrgemeinderatswahl in Schallfeld und Brünnau haben sich Bernhard Bedenk, Gaby Hofmann, Birgit Krämer, Irene Krätzig, Katja Mangold, Michaela Sahlmüller und Georg Weisensee als Kandidaten bereit erklärt.

Die Wahlperiode dauert bis zum März 2010, das heißt lediglich zweieinhalb Jahre.
Wahlberechtigt sind alle Katholiken der Pfarrei ab 14 Jahren. Es werden sechs Mitglieder in den Pfarrgemeinderat gewählt.
Jeder Wähler hat sechs Stimmen und jeder Kandidat darf nur eine Stimme erhalten. Die Wahlpapiere werden in den nächsten Tagen an die Bevölkerung verteilt.

Die Briefwahlunterlagen können am Sonntag, 7. Oktober 2007, von 10 bis 12 Uhr und von 18 bis 20.15 Uhr im Schallfelder Pfarrheim oder beim Wahlleiter Lothar Riedel abgegeben werden.

Die Wahl musste nachgeholt werden da im März 2006 keine Katholiken aus Schallfeld und Brünnau bereit waren, für den Pfarrgemeinderat zu kandidieren.
Auf dem ersten Foto bereiten die vier Kirchenverwaltungsmitglieder im Pfarrheim die Wahlunterlagen vor.

FNr.: 0381+0384,LR

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage