LÜLSFELD (RA) 22 Mannschaften nahmen am großen Jugend-Korbballturnier des SV Germania im Lülsfelder Waldstadion teil.

Im achten Jahr, seitdem das Turnier der Verwaltungsgemeinschaft nicht mehr stattfindet, hat es die Korbballabteilung des SVG wieder geschafft, die Veranstaltung durchzuziehen. Auf den drei Plätzen wirbelten über 200 junge Damen.

Bei der Jugend 10 (Minis) hatten sich Kleinlangheim und Schallfeld innerhalb der acht Mannschaften an die Spitze gesetzt. Das Endspiel gewann Schallfeld mit 1:0 Körben. In der Jugend 18 kamen Nordheim und Zeilitzheim ins Finale. Nordheim errang die Goldmedaille nach einem 3:0 Erfolg.

Bei den Gruppenspielen der Jugend 14 erreichten die Mannschaften aus Sommerach, Münsterschwarzach, Nordheim und Stadelschwarzach die Halbfinalspiele. Mit 5:4 Körben bezwangen die Stadelschwarzacher Mädchen Nordheim im Endspiel. Den Platz drei belegte Münsterschwarzach mit einem 3:2 gegen Sommerach.

SVG Vorsitzender Wolfgang Anger dankte der Abteilung und den Eltern der SVG-Mädchen sowie den Schiedsrichtern für ihren Einsatz.

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage