Müllsammelaktion Schallfeld, 8. 4. 2006
Frühlingsputzen war angesagt für 12 Erwachsene und 8 Kinder am Samstagnachmittag, dem 8. 4. 2006, in der Schallfelder Flur. In diesem Jahr wurde der Bereich zwischen dem Schallfelder- und dem Vogelschutzwald an der Frankenwinheimer Straße nach Müll abgesucht. Die Gruppe im Alter zwischen 3 und 65 Jahren zog mit Bulldog, Wagen, Eimern und Gabeln los, um das Gelände von Unrat zu befreien. Das Team sammelte in drei Stunden unter anderem Autoreifen, Plastik- und Glasflaschen, Eimer, Kanister etc und nicht zuletzt auch Plastikplanen, die der Wind von den Feldern in alle Himmelsrichtungen verteilt hatte. Die sinnvolle und notwendige Aktion organisierte wieder das Sporting-Team unter der Leitung von Rainer Hawelka. Mit Gerhard Dorsch-Werb war heuer erstmals der FC-Schallfeld beteiligt, auch andere umweltbewusste Ortsbürger halfen mit. Unterstützung bekam die Gruppe von den Gemeinderäten Armin Krämer, Lothar Riedel und Alfons Vollmuth. Die Urheber des Schadens konnten an so manchen Abfallstücken nachvollzogen werden. Die Gemeinde hat sich bereiterklärt, das gesammelte Material nach gründlicher Sortierung fachgerecht zu entfernen und spendete den emsigen Helfern eine kleine Brotzeit im Feuerwehrhaus Schallfeld.
FNr. 3429+3433LR
Eine Fuhre unterschiedlichsten Mülls aus einem Teil der Schallfelder Flur mit den 19 Müllsammlern.


Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage