Am Mittwoch, dem 19. 4. 2006, fand die einstündige Frühjahrsübung der Freiwilligen Feuerwehr statt. Je 11 Männer und einige Frauen aus Schallfeld, Lülsfeld und Frankenwinheim nahmen an dem Test in Lülsfeld teil.
Im Anwesen Heinrich Lenhart wurde ein Brand simuliert. Dabei kamen auch die Atemschutzträger aus Frankenwinheim zum Einsatz. Die Kreisbrandmeister Stephan Hauck und Jens Michel waren bis auf Kleinigkeiten mit der Übung zufrieden. Die Schallfelder Wehr wurde vom stellvertretenden Kommandanten Norbert Sahlmüller angeführt. Der Lülsfelder Feuerwehrkommandant Reinhart Peppel dankte allen freiwilligen Teilnehmern.
Bürgermeister Robert Schemmel lud am Ende des Feuerwehreinsatzes alle zu einer Brotzeit ein.
FNr.: 3812+3817; LR


Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage