An der in Schallfeld stehenden Linde in der Brünnauer Straße wurde durch Gemeindearbeiter Hans Landauer und dem ÜZ-Beschäftigten Norbert Wiener eine dringend notwendige Schönheitsoperation vorgenommen. Durch den von der ÜZ Lülsfeld zur Verfügung gestellten 13 Meter hohen Hubsteiger konnten alle abgestorbene Äste des seit Jahren geschädigten Baums abgesägt werden. Laut den beiden Beobachtern und Ratgebern Ludwig Johanni und Otto Krämer erfolgte die letzte „Operation“ vor 10 Jahren. Anscheinend hat das nebenliegende ehemalige Silo langfristige Auswirkungen auf den Lindenbaum.
FNr.: 1994


Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage