FFW-Öleinsatz Schallfeld,
Am Mittwoch, dem 7. 9. 2005, gab es um 20.25 Uhr Feuerwehralarm in Schallfeld.
Es war ein Großeinsatz der Feuerwehren von Geesdorf über Prichsenstadt, Schallfeld bis nach Gerolzhofen, um eine Ölspur abzusichern und mit Bindemittel zu beseitigen. Beide Feuerwehrautos der Freiwilligen Feuerwehr Schallfeld mit den Feuerwehrfrauen und -männern mussten bis 22 Uhr im Einsatz sein.
Unter der Leitung von Gruppenführer Hans-Jürgen Bender waren die 14 Schallfelder sofort zur Stelle und fachbezogen eingesetzt. Die gesamte Ortsdurchfahrt vom Ortsschild nach Brünnau bis zum Ende der Steige in der Gerolzhöfer Straße wurde mit Ölbindemittel von der örtlichen Wehr gestreut und gekehrt.
Im Einsatz waren: Jens Michel, Klaus Wichert, Udo Wedler, Nicole Schmidbauer, Hans-Jürgen Bender, Lothar Riedel, Roland Bäuerlein, Matthias Hofmann, Wolfgang Hanf, Michael Kundmüller, Gottfried Schulz, Stephan Johanni, Barbara Kundmüller, Rainer Hawelka und Walther Vollmuth.
FNr. 9177+9181LR


Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage