Lülsfeld/Schallfeld
Inzwischen ruht die Ernte wegen Regens und mangelnder Sonne erneut seit einer Woche, so wie nahezu zwei Wochen vorher. Noch stehen einige Getreiderestflächen auf den Feldern der Gemarkung Lülsfeld und Schallfeld.
Auf dem Foto ist im Hintergrund bereits das nächste Gewitter im Anmarsch. Landwirt Alfons Vollmuth gibt auf seinem Mähdrescher Vollgas, um noch möglichst viel Weizen zu ernten. Die Landwirte rechnen in diesem Jahr mit unterdurchschnittlichen Getreideerträgen. Optimal ist das Wetter nur für die Zuckerrüben und den Mais. Beide Früchte haben sich prächtig entwickelt.
FNr.8729, LR


Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage