Off-Road-Team Schallfeld

Bereits zum 15.mal fuhr das Off-Road Team Schallfeld (nicht auf dem öffentlichen Straßennetz) an Pfingsten, vom 13. bis 15. 5. 2005, für ein Wochenende ins schlammige und bergige Gelände. Nachdem in den letzten Jahren Fahrten nach Kulmbach, dem Motorsportzentrum Jänschwalde (ehem. Truppenübungsplatz bei Cottbus), Langenaltheim und in die Tschechei stattgefunden hatten, ging es heuer zum ehemaligen Truppenübungsplatz nach Ebern. Seit diesem Jahr ist dort ein Zentrum eingerichtet, auf dem Vereine und Firmen sich motorsportlich betätigen können.

Pfingstsamstagfrüh um 7.00 Uhr starteten 25 Schallfelder bei leichtem Regen gen Ebern. Um 8.00 Uhr erreichte der Konvoi aus 10 Fahrzeugen das Motorsportzentrum. Nach kurzer Einweisung und dem Aufbau des Zeltlagers fuhren die Teilnehmer in ein Gelände, das für Off-Roader keine Wünsche offen lässt, Wasser- und Schlammdurchfahrten, steile Bergstrecken oder nur die Fahrt auf Waldwegen - es war für jeden etwas dabei. Bei idealem Off-Roadwetter – Dauerregen non stop - ging der Tag zu Ende. Am Pfingstsonntag herrschten die gleichen Bedingungen. Erst gegen Mittag verzogen sich die Regenwolken und es zeigte sich die Sonne, wieder hatten die kleinen und großen Kinder viel Spaß. Mit einem Lagerfeuer wurde der Tag beendet. Am Montag um 10.00 Uhr verließen die Off-Roader den gesäuberten Lagerplatz, um wieder gemeinsam nach Hause zufahren. (LR)
Foto Nr. 1730+2778


Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage