Lothar Riedel, Schallfeld,
Am ersten Schafkopfturnier des KBM-Bereichs 11 im Schallfelder Feuerwehrgerätehaus am Samstagabend, dem 9. Oktober 2004, nahmen 5 Mannschaften teil.
Sieger mit 497 Punkten wurde die Lülsfelder Gruppe, die dafür den von Kreisbrandmeister Jens Michel aus Schallfeld gestifteten Wanderpokal und drei Kästen Bier gewann. Vizemeister wurde Schallfeld II mit 490 Zählern, die zwei Kästen Bier mit nach Hause nehmen konnten. Die mit 461 Punkten Drittplazierten aus Wiebelsberg, erhielten einen Bierkasten.

Ernst Gehring aus Lülsfeld darf sich bester Einzelspieler nennen und erreichte 165 Punkte. Gekartet wurden drei Durchgänge mit je 20 Spielen. Klopfen nach dem Mischen und Schießen waren nicht erlaubt. Die Organisatoren, Vereinsvorstand Klaus Wichert und Jens Michel, waren mit der Teilnahme und den zahlreichen, großzügigen Spenden und Geschenken der Firmen sehr zufrieden.

Von den Sponsoren der UÜZ-Lülsfeld, der FBS Finanzberatung Schweinfurt, der Metzgerei Meyer Ebrach, der Getränkehandlung Marx Gerolzhofen und der Spenglerei Mack Schallfeld erhielt jeder Teilnehmer ein Erinnerungspräsent. Nach vier Stunden war das Turnier beendet.

Foto Nr. 0011 von links die Siegergruppe mit 497 Punkten aus Lülsfeld Ernst Gehring, Otmar Haubenreich, Harald Zinser, Paul Bördlein, Kreisbrandmeister und Mitorganisator Jens Michel aus Schallfeld der den Wanderpokal stiftete.


Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage