Lothar Riedel, Schallfeld,

Glückliche Gesichter gab es bei den Verantwortlichen der Schiedsrichtergruppe Gerolzhofen zum Abschluss des diesjährigen Neulingskurses beim FC-Schallfeld. Obmann Horst Schatz dankte dem Lehrgangsleiter Ludwig Bauer, der in seinem Kurs – 38 Jahre Schiedsrichterlehrwart – in der Gruppe Gerolzhofen wieder erfolgversprechende Jungschiedsrichter im Alter von 12 bis 45 Jahren ausbildete.
Vorausgegangen waren sechs Schulungsabschnitte mit Referaten zu den Fußballregeln, gewürzt mit Beispielen aus dem reichhaltigen Erfahrungsschatz des versierten Schiedsrichters und aufgelockert durch neue farbige Folienbeiträgen des DFB zur optimalen Unterstützung. Erstmals kam auch ein Beamer zum Einsatz.

Am ersten Abend unterstützte Michael Hauck den Lehrwart. Während des Lehrgangs erwiesen die Obleute Horst Schatz und Udo Lenhard den Jungschiedsrichtern ihre Referenz. Obwohl die Prüfungsanforderungen des Bayerischen-Fußball-Verbandes verschärft wurden, bestanden fast alle Teilnehmer den Test und warten nun gespannt auf den ersten Spieleinsatz. Als Anerkennung erhält der Beste Teilnehmer einen BFV Wimpel von Lehrwart L. Bauer überreicht.
Die Prüfung bestand aus zwei Teilen mit 20 Fragen wofür die Probanden maximal 40 Punkte erreichen konnten. Weitere zehn Punkte gab es für den vollständig ausgefüllten Spielberichtsbogen. Mit 38 Zählern galt der Test als bestanden.

Lehrwart Ludwig Bauer bittet schon jetzt Zuschauer und Vereine, die neuen Schiedsrichter bei ihren ersten Spieleinsätzen fair zu behandeln und nicht durch unqualifiziertes Verhalten die neu gewonnene Lust am Hobby als Schiedsrichter zu dämpfen.

Die erfolgreichen Lehrgangsteilnehmer werden bei der nächsten Schiri-Versammlung, am 18. 10. 2004 im Schallfelder Sportheim den Kollegen vorgestellt. Anwesend sein wird als Gastreferent des Abends auch der ehemalige Bundesligaschiedsrichter, Vizepräsident des Bayerischen Fußballverbandes und Bezirksvorsitzende aus Schwaben Hermann Güller - Augsburg.

Foto: 9889 von links: Udo Lenhard TSV Heidenfeld stellvertretender Obmann, Norbert Melchior SV Eichfeld, Fabian Gerstner FV Sulzheim, Marco Heinrich VFL Volkach, Jörg Neukamm DJK Großgressingen, Lukas Nunn SV Kolitzheim, Carina Emrich SV Stammheim, Steffen Mix TSV Abtswind, Cornelius Mattenheimer DJK Dürrfeld, Stefen Reitermeyer ASV Untereisenheim, Tobias Kapp DJK Wiesentheid, Ludwig Bauer, 1.FC 1917 Gerolzhofen als Ausbildungsleiter, Horst Schatz TSV Castell Schiedsrichter Obmann der Gruppe Gerolzhofen.


Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage