Lothar Riedel
Nach der jährlichen Infektionsbelehrung die freiwilligen Helfer beim FC-Schallfeld am Donnerstag, dem 27. 5. 2004, (siehe Bild) wurde eine neue „Sportart“ getestet - Zieltrinken.
Aufgabe war es, mit einem Schluck eine vorgegebene Marke am Glas möglichst genau zu treffen. An dem Spektakel nahmen 24 Personen teil darunter eine Frau. Mit einem lauter werdenden „Zieeeh...“ wurden die Trinker von begeisterten Zuschauern angefeuert.
Wie genau Gläser gelehrt werden müssen, um Sieger zu werden zeigte die einzige Teilnehmerin.
Nach vier Durchgängen stand Christina Bender als Gewinnerin fest. Den zweiten Platz belegte Georg Fackelmann vor Herbert Sassmann.
Für alle Teilnehmer gab es von der Brauerei Werbegeschenke. Natürlich war das Bier gratis. Für Beteiligte und Zuschauer war der einstündige Wettbewerb eine lustige und unterhaltsame Einlage beim FC-Vereinsabend.
So manch einer forderte eine baldige Wiederholung des Spektakels. Die Organisation der Veranstaltung oblag der Kulmbacher Brauerei unter dem Motto „Mach’ den Meisterschluck“.
Auf der Fotomontage ist die Gewinnerin und einige der Teilnehmer zu sehen.
Foto Nr.:2981Infek.+3028Zieltr.


Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage