Die Lülsfelder Blaskapelle gab unter der Leitung von Dirigent Richard Bördlein ihr traditionelles Osterkonzert. Am Osterbrunnen spielten die Musiker (-innen) Märsche, Walzer oder Polkas, die Otmar Haubenreich ansagte und Erklärungen dazu abgab. Bürgermeister Robert Schemmel dankte der Kapelle und meinte, sie bräuchte keinen Konzertsaal und hätte hier einen würdigen Rahmen. Dabei lobte er die lebendige Dorfgemeinschaft, sprach Reinhilde Peppel und ihren Helferinnen herzlichen Dank für das Schmücken des Osterbrunnens ein und wünschte den Ortsbürgern ein friedvolles und frohes Osterfest. Wie in jedem Jahr bekamen die Kinder selbstgebackene Osterhasen geschenkt.

FOTO REINHOLD ANGER

Inhalt übernommen von der ehemaligen Homepage